Archiv der Kategorie: Fotos

Ergänzung Turnier Teublitz

Hier noch zwei Fotos von meinen beiden „Mini-Powernasen“:D71_0466

D71_0471

Fotos von unseren Obed.Prüfungen in Schwaig

Viiielen Dank an die Schwaiger, die nicht nur einen reibungslosen Prüfungsablauf und super Verpflegung boten, sondern sogar noch fotografiert haben. Hier einige Fotos von Blue und Lexi während ihrer Prüfungen:

So fing alles an

Ganz zufällig bin ich letztens auf alte Fotos aus meiner Kindheit gestoßen und fand dort auch dieses Bild. Ich weiß nicht genau, wie alt ich war (bin mal wieder erstaunt – und entsetzt – über die Frisur!!!) Der wuschelige Welpe auf meinem Schoß war der Hund unserer Nachbarn; ausgewachsen dann ein mittelgroßer Mischling (Purzel genannt), bei und mit dem ich fast meine ganze Freizeit verbrachte. Es war eine tolle Zeit und damit auch eine super schöne Kindheit.

Foto Birgit ich Steffen Zech 2 (1) fg

Hund und Frauchen in Action

… hier zwei Fotos vom letzten Turnierwochenende (vielen Dank an das Hundezentrum Zirndorf, dass wir die Bilder hier veröffentlichen dürfen):

Neu „eingekleidet“

Nun hat Blue doch mal wieder ein neues Geschirr bekommen.

Ihr süßes (und mit viel Mühe und Liebe) hergestelltes erstes Geschirr hatte sie vor „langer Zeit“ – aus Langeweile – beim Warten in ihrer Box im Auto „zerlegt“.
Zur „Strafe“ musste sie dann monatelang „Lexi’s altes Geschirr“ tragen  😉

Dazu kam, dass meine Näh- und Stickmaschinen sich immer wieder abwechselnd eine Auszeit nahmen (und zur Reparatur eingeschickt werden mussten)

Doch nun endlich sind (ich sollte sie nicht zu sehr loben) Stick- und Nähmaschine in Ordnung und haben auch ganz brav an Blue’s neuem „Individualgeschirr“ mitgewirkt:

 

Mit dem Wohnmobil im Kurzurlaub

Ein paar tolle Tage haben wir in Bad Reichenhall an der Saalach (und noch 1 Tag in Bad Tölz, direkt an der Isar) verbringen können.

Unser anfängliches Pech – der ausgesuchte Wohnmobil-Stellplatz war nämlich bereits voll – erwies sich für uns letztlich sogar als Glücksfall. Als Ausweichplatz diente nämlich ein riesiger Festplatz ganz in der Nähe der Saalach,

… der nicht nur eine kostenlose Stellmöglichkeit für unser Womo bot, sondern auch prima Hundespaziergänge in wunderschöner Landschaft ermöglichte.

Das Wetter zeigte sich von besserer Seite, als wetter.com, wetter-online.de & Co. prophezeit hatten. Geregnet hat es öfter nachts und tagsüber gab es meist einen angenehmen Sonne-Wolkenmix bei Temperaturen zwischen 22 und 27 Grad.

So kam den Hunden die Abkühlung in der Saalach sehr Recht:

Nach so viel Toben suchte sich Blue dann ein stilles Plätzchen im Wohnmobil (so in den Farben der Womo-Eckbank getarnt, fiel sie dort fast gar nicht auf ;-))

In der letzten Nacht (Bad Tölz) unseres fünftägigen Kurzurlaubs prasselte stundenlang der Regen auf unser Dach, sodass sich draußen auch riesige Pfützen bildeten. Blue entdeckte durchs Womo-Fenster ein paar Enten auf der Pfütze und hatte dann sichtlich Spaß am „Enten-Gucken“.

Endlich mal wieder Fotos in der Sonne gemacht

Diese Diashow benötigt JavaScript.

FB-Freunde-Mini-Aussie-Treffen

Ein paar FB-Freunde, alle stolze Mini-Aussie-Besitzer, kenne ich nun schon einige Jahre, aber mit einem persönlichen Treffen hatte es bisher leider noch nicht geklappt.

Seit etlichen Wochen stand nun endlich ein Termin fest. Alles war vorbereitet und geplant. Doch plötzlich schien zwei Tage vorher eine aufkommende starke Erkältung wieder einen Strich durch die Rechnung machen zu wollen. Mir ging es so schlecht, dass ich wirklich schon abgesagt hatte. Aber eine minikleine Hoffnung hatte ich doch noch! Diese klammerte sich an eine mir empfohlende „Droge“ von der Firma Wick. So etwas nehme ich sonst nie, weil die  Zusammensetzung der Wirkstoffe sehr umstritten ist. Doch ich wollte zum Treffen fahren (Nähe Frankfurt) und deshalb probierte ich diese Empfehlung einfach aus. Ich nahm einen Tag vor der Fahrt Wick day med und die Nacht davor Wick medi night. Ich konnte es kaum glauben, wie dieses „Teufelszeug“ wirkte. Meine wirklich starken Kopf- und Gliederschmerzen waren wie weggeblasen, ich war plötzlich nicht mehr ganz so schlapp, die Nase war halbwegs frei, der Husten wie weggeblasen. Es war unglaublich, aber ich konnte meine 7 Sachen und die Minis packen und am Samstag morgen die lange Fahrt antreten.

Am Treffpunkt angekommen, gab es eine Begrüßung, als ob wir uns schon ewig kennen und alle waren sich irgendwie sehr vertraut (naja, wir kennen uns auch schon lange, aber eben blos vom Schreiben und von Fotos her).

Katrin – Melanie – Carmen

Auch die Hunde, 5 Minis und der nette Schoko-Labrador Joe, verstanden sich auf Anhieb. So zogen wir bei angenehmem Wetter mit Hunden und Kameras los und hatten uns viel zu erzählen.

Hier die Minis:

Melanie’s Bella (von Berry Patch – wo auch Lexi her kommt):

Carmen’s Yukon (von Ghosteyes, Anke Gutekunst)

Katrin’s Sidney (Natural Spirit Mini-Aussies, Bianca Gehardt)

und natürlich Lexi (Berry Patch)

und Blue (Krüger’s Hundebande, Martina Krüger)

Nach ca. 3 Stunden waren die Hunde müde und wir gönnten ihnen eine Schlafpause in ihren Autoboxen und uns ein Mittagessen mit weiterem unermüdlichen Plausch in einer von Katrin ausgesuchten Gaststätte. Außerdem wurden kleine Geschenke ausgetauscht, die alle super ankamen.

Nach zwei Stunden Ausruhen und Stärken drehten wir mit den Hunden nochmals eine Runde und traten dann müde, aber zufrieden und mit vielen schönen Erinnerungen an einen tollen Tag (und natürlich auch einer Menge Fotos) den Heimweg an.

Vielen Dank Melanie, Katrin und Carmen für diesen tollen Tag. Vielen Dank für eure Geschenke und ein besonderes Dankeschön an Katrin für die Planung und Organisation!!! Das müssen wir unbedingt mal wiederholen!!!

Hier noch ein paar Fotos (Danke auch an Katrin – einige der Fotos sind von ihr):

Winter und Ostsee!

Wieder einmal haben wir unseren Winterurlaub an der Ostsee verbracht und wieder einmal waren wir begeistert, wie reizvoll es dort am Meer auch in der kalten Jahreszeit sein kann. Aber seht selbst:

Asko und sein geliebter Ball (hhmm, eigentlich lieben alle vier Hunde diese tollen, langlebigen Gitterbälle mit Quietschi darin).Blue … unsere süße MausKimba – ihr ging es im Urlaub blendend und sie hatte keine Knieprobleme!Lexi hatte fast immer ihren „kleinen Schatten“ (Blue) im Schlepptau  😉Das Haus mit unserer 5*Fewo stand direkt in erster Reihe, wir hatten Meerblick  (siehe Foto) und den Hundestrand direkt vor der Haustür (wobei das im Winter gar nicht wichtig ist, da wir die Hunde – im Gegensatz zum Sommer – überall am Strand laufen lassen konnten)Super toll sah das aus: Meer mit solchen Bergen aus Eisplatten davor und blauer Himmel mit Sonne! (Sonne zwei Tage, sonst bewölkter Himmel – aber trocken!!!)Keine Sorge: hier passt mal wieder der Spruch „… der will nur spiel’n“   😉… und hoch das Beinchen 🙂Ein Baumstumpf direkt auf dem Hundestrand!!! Hi, hi … wohl für die Rüden zum Beinchen heben gedacht?????????Solche Flug-Ohr-Bilder gibts bei Urlauben am Meer immer haufenweise. Auch die Möwen waren verfressen, wie immer!Erfrischung gefällig? Bei den Temperaturen … bbbrrrrr!!!Kimba – war total brav! Wie (fast) immer eben *grins*. Unser Aussie-Trio. Leider ist mir nach unserer Rückkehr erst aufgefallen, dass ich kein Foto mit allen 4 Hunden gemacht habe 😦… kleine verrückte Blue (manchmal ist sie einfach nicht abzuschütteln oder wie soll man das Foto deuten??? *grins*)Da gab es mal ein ganz „ungewohntes“ Gelände zu erkunden, aber wir haben auch aufgepasst und die Minis nicht überall zwischen das Eis gelassen, denn wie schnell verschwindet mal einer in ein Loch und gerät unter die Eisschicht (nicht auszudenken, was da passieren kann)

So, und nun noch ein paar Blue-Fotos … speziell für Martina (Züchterin von Blue), Jirina (bei ihr ist Blue’s Schwesterchen Foxi zu Hause) und Melli (sie ist, glaube ich, Blue’s größter Fan *ganz breit grins* … ups, da darf ich aber die Sabine nicht vergessen :-)):So ging ein schöner Urlaub mal wieder viel zu schnell zu Ende!!!

Neue Power(!!!)nasenfotos