Agi nach langer Pause! Zweite Quali mit Lexi! Eeeendlich!

Schon oft hat man davon gehört und es muss wohl wirklich etwas Wahres dran sein: eine Trainingspause, ob nun gewollt oder als „Zwangspause“, ist manchmal gar  nicht so schlecht!!!

Bei uns heißt die „Zwangspause: Hauskauf-Umbau und Umzug“ und zieht sich nun schon über ein halbes Jahr hin … Wir haben also etliche Monate mit viel Arbeit, wenig Training und keinen Turnierstarts hinter uns.

Am vergangenen Wochenende sind wir endlich mal wieder „offiziell“ über die Parcours geflitzt (beim Turnier der FrankenSchnauzen) und sowohl Lexi und Blue, als auch ich, hatten trotz der Hitze großen Spaß!

Meine Erwartungen waren nicht sonderlich hoch, da wir leider viel zu wenig Zeit hatten, um an unseren (Problem-) Zonen, nämlich wirklich den ZONEN, zu trainieren, die vor allem mit Lexi das Hauptproblem auf unseren letzten Turnierstarts waren. Trotzdem (oder genau deshalb?) gelang uns wider Erwarten im A-Lauf ein Nuller, der uns sogar noch den 1. Platz unter den Klasse 2 – Startern bescherte. Die Freude darüber ist immer noch riesig! Nun brauchen wir also (nur) noch eine Quali für den Aufstieg in die A3 (ob wir die wohl bald mal schaffen 😉 ?)  Der Jumping mit Lexi war ebenfalls (fast) fehlerfrei … aber eben nur fast, da leider die Stange der Zielhürde einfach nicht oben liegen bleiben wollte ;-( Das ist immer ziemlich ärgerlich (so landeten wir auf dem 4. Platz. Ich habe mich aber trotzdem sehr über den Lauf gefreut, da das Problem NUR die Zielhürde war und Lexi ganz brav machte, was ich ihr im Parcours zeigte und sagte)

Mit Blue scheiterte ein gutes Abschneiden im A-Lauf an einer von der falschen Seite übersprungenen Hürde und im Jumping an einer Hürde, die nach meinem belgischen Wechsel irgendwie nicht mehr da stand, wo ich sie erwartet hatte! Aber Spaß beiseite! Ich hatte während meines schnellen Wechsels total die Orientierung verloren und war abschließend eben NICHT vor der nächsten Hürde gelandet, sondern ein ganzes Stück daneben. Weiter möchte ich dazu nichts ausführen 😉 Blue hat ihre Sache toll gemacht und wurde am Ende des Laufes natürlich trotzdem „gefeiert“, da der Fehler ja (wie immer) eindeutig bei mir lag.

Schön war’s mal wieder Turnierluft zu schnuppern! Ich hoffe, das wird bald wieder öfter klappen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s